26. Juni 2017

{Rezension} Myntha, die Fährmannstochter #3 Das Gold der Raben von Andrea Schacht

K L A P P E N T E X T

Als sei der Fund eines toten Säuglings nicht schrecklich genug, erkennt Myntha rasch, dass diese Angelegenheit noch nicht beendet ist. Denn ihr Vater, der Fährmann Reemt, scheint mehr darüber zu wissen, doch er schweigt beharrlich. Währenddessen steht die Hochzeit ihres Bruders mit ihrer besten Freundin kurz bevor, und auch ihre eigene Verlobung nähert sich. Da werden schwere Anschuldigungen gegen ihren Vater erhoben, und für Myntha rückt alles andere in den Hintergrund. Sie muss zuerst ihrem Vater beistehen – und beginnt, Fragen zu stellen …

I N H A L T

Eigentlich könnte es nicht besser für die Fährmanntochter Myntha laufen: das Geschäft läuft, ihre beste Freundin heiratete ihren Bruder und auch sie soll endlich den Bund der Ehe schließen. Wenn da nur nicht während des Besuchs des neuen Pfarrers ein Weinfass angeschwemmt worden ist, in dem ein totes Baby gefunden worden ist. Stimmen regen sich, das Reemt, Mynthas Vater der Kindsvater ist und auch Ehebruch begangen haben sollte. Aus unerklärlichen Gründen schweigt dieser zu diesem Vorfall. Nun liegt es an Myntha, ihren Vater zu retten und den Fall zu lösen. Wird sie es mit Hilfe ihrer Freunde ihrem Vater helfen können?

M E I N E     M E I N U N G

Zu allererst, ich schreibe jetzt zum zweiten Mal diese Rezi…. Beim ersten Mal wurde ich vom Pech verfolgt und wirklich alles wurde irgendwie gelöscht weil die Technik mal wieder nicht so wollte wie ich wollte…. Egal….
Auch hier hatte ich das Glück, gleich mit Band 3 einer Reihe zu Beginnen. Erst dachte ich, ich werde nicht in die Geschichte reinkommen weil mir was von der Vorgeschichte fehlt, aber dem war nicht so. Am Anfang gab es nochmal ein Personenregister wo jede wichtige Person nochmal „erklärt“ wird. In der Geschichte bekommen manche Charaktere auch nochmal eine kurze Einführung und diese ist auch sehr interessant geschrieben. Die wachsen einem sofort ans Herz und man besorgt sich gleich Band 1 und 2. 
Zu der Storyline… als der Fall dann endlich gelöst wurde, war ich doch sehr enttäuscht. Es wurde zu viel Story in etwas gesteckt, das man in andere Dinge hätte besser investieren können. Auch der Cliffhanger war mega fies. Mehr als unbefriedigend und es klang eher so als ob es einfach nur unfertig wäre. 

Z U R     R E I H E

#1 Die Fährmannstochter
#2 Die silberne Nadel
#3 Das Gold der Raben
#4 Mord im Badehaus (erscheint im Januar 2018)


Z U R     A U T O R I N

Andrea Schacht war lange Jahre als Wirtschaftsingenieurin und Unternehmensberaterin tätig, hat dann jedoch ihren seit Jugendtagen gehegten Traum verwirklicht, Schriftstellerin zu werden. Ihre historischen Romane um die scharfzüngige Kölner Begine Almut Bossart gewannen auf Anhieb die Herzen von Lesern und Buchhändlern. Mit »Die elfte Jungfrau« kletterte Andrea Schacht erstmals auf die SPIEGEL-Bestsellerliste, die sie seither mit schöner Regelmäßigkeit immer neu erobert. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in der Nähe von Bonn.

F A Z I T

Auch wenn ich die Vorgängerbände nicht kannte, hat mich das Gold der Raben in seinen Bann ziehen können. Die Charaktere schließt man sofort ins Herz und man schlingt sich von Kapitel zu Kapitel. Ein historischer Roman, den ich trotz enttäuschender Auflösung empfehle. 4 Pfoten :)




Infos
Reihe: Myntha, die Fährmannstochter
Erscheinungsdatum: 20.02.2017
Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 384
Preis: 9,99
6/26/2017 / by / 0 Comments

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Post Top Ad