28. Februar 2017

{Comic} Batman Paperback #3 Der Tod der Familie von Scott Snyder

K L A P P E N T E X T

Der Joker ist zurück!
Seit einem Jahr hat niemand mehr etwas vom Joker gesehen, dem irren Verbrecherclown, der die Stadt Gotham City so lange terrorisiert hat. Doch jetzt kehrt er zurück und startet sein blutiges Comeback mit einem Massaker in Gothams Polizeizentrale. Er will Rache nehmen an Batman und sein nächstes Opfer ist Bruce Waynes Butler Alfred. Weiß der Joker also, dass Bruce Wayne Batman ist? Kennt er alle Geheimnisse des Dunklen Ritters und seiner Verbündeten?
Seine grausige Rache wird zur Zerreißprobe für die gesamte Batman-Familie...

M E I N E      M E I N U N G

Ein sehr gelungener Comic der hauptsächlich die kranke "Beziehung" zwischen Batman und Joker zeigt. Mehr als was im Klappentext steht, möchte ich auch gar nicht zum Inhalt sagen, sonst würde ich euch die Spannung nehmen, aber ich kann euch versichern, das in diesem Band so einige alte Bekannte Bösewichte zum Vorschein kommen.

Ich habe den Band gelesen, ohne die ersten beiden Paperbacks gekannt zu haben aber durch diverse andere NEW DC Universe Comics habe ich Pi mal Daumen mitbekommen, das Joker sich wohl bei lebendigen Leib sein Gesicht hat skalpieren lassen und dann untergetaucht ist. Die Info erhält man aber auch im Vorwort.

Das macht Panini generell sehr gut bei den Sammelbänden. Eine ausreichende Erklärung zur Story um grob die Vorgeschichte zu kennen :)
Die Zeichnung ist passend zum Comic düster, dunkel und dreckig gehalten. Trotzdem detailreich, sodass man fantastisch in den Bann der Geschichte gezogen wird. In einem Kapitel wechselt der Zeichenstil der mir persönlich nicht zugesagt hat, aber das war nur ein Kapitel so ;)

F A Z I T

Auch ohne die ersten beiden Sammelbände zu kennen, kann man den Tod der Familie sehr gut nachvollziehen. Scott Snyder weiß, wie man den Leser die Nacht über unterhält. Teilweise überrascht die Handlung so krass aber dann denkt man sich: Ja klar, Joker eben. Die Story ist dem Killing Joke fast ebenbürtig, aber nur fast. Trotzdem eine eindeutige Kaufempfehlung!



Infos
Reihe: Batman Paperback
Erscheinungsdatum: 17.02.2016
Verlag: Panini
Seitenzahl: 180
Preis: 16,99
ISBN: 978-3957981721
Auch als limitierte Hardcover (555 Stück) erschienen.
Weiterlesen

24. Februar 2017

{Rezension} Calendar Girl #1 Januar von Audrey Carlan


K L A P P E N T E X T

Als Mia Mr Januar sieht, vergisst sie alle guten Vorsätze. Mia Saunders braucht eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Mia lässt sich als Begleitung buchen, für 100.000 Dollar pro Monat. Mit zwei festen Vorsätzen: 1. Sie wird nicht mit den Kunden ins Bett gehen. 2. Sie wird sich nicht verlieben. Als sie ihrem ersten Auftraggeber, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenüber steht, ist schnell klar: Zumindest den ersten Vorsatz kann und will Mia nicht einhalten. Vor ihnen liegt ein Monat voller Leidenschaft ...

I N H A L T

Mias Vater sitzt auf einem Berg von Schulden und wurde Krankenhausreif geschlagen. Deswegen bleibt Mia nichts anderes übrig als den Lukrativen Jobangebot ihrer Tante als "Eskortdame" anzunehmen und somit in einem Jahr, so viel Geld wie möglich zu verdienen. Das gute an dem Job ist, sie muss NICHT mit ihren Kunden schlafen, aber dann trifft sie gleich auf Mr. Januar, ihren ersten Klienten und dieser ist mehr als mega heiß! Soll sie wirklich ihren Vorsatz nicht mit ihren Kunden zu schlafen übern Haufen werfen? Aber Wes ist doch so heiß und als Single...

M E I N E     M E I N U N G

Calendar Girl ist wie all seine anderen Vorgänger in dem Genre Erotik sehr einfach gehalten und spielt mit dem Thema, Frau (natürlich total otto normal und nicht besonders) verguckt sich in heißen Kerl (natürlich was besonderes und reich, habe ich schon reich erwähnt? :)). Die Handlung um Mia und Wes an sich ist auch ziemlich unterhaltsam beschrieben und die Sex Szenen prickelnd beschrieben aber das wars irgendwie auch schon.

Die Idee von einer Eskortdame war jetzt für mich ganz neu und deswegen wollte ich dem Buch ne Chance geben. Aber "wie" sie zu dem Job gekommen ist... Ihr Vater macht Spielschulden... bei ihrem Ex Freund? Und erhält dann von ihrer Tante die Chance bei ihrem High Class Escortservice anzufangen, wo man unter der Hand mit dem Kunden schlafen kann (KEIN muss) und dann noch viiiiiel mehr Geld bekommt... und Mias "Glückssträhne" geht noch weiter, ihr erster Kunde ist mega attraktiv... Meine Augen haben gar nicht mehr aufgehört zu rollen :'D

Aber wenn man über solche Details hinwegsehen kann, macht das Buch schon Spaß. Man will wissen wie es mit Mia und Wes weiter geht, ob es überhaupt weiter geht denn es werden ja noch 11 weitere Männer folgen (man darf sie nur für einen  Monat buchen, könnte er sie rein theoretisch nicht auch für die anderen Monate "reservieren"?).

F A Z I T

Der erste Teil von Calendar Girl macht schon Spaß und ist wirklich sehr schnell gelesen. Gerade weil es so kurz war, hatte ich einfach keine Zeit gehabt, um mit den Charakteren warm zu werden. Deswegen lese ich brav den zweiten Band um mir eine weitere Meinung bilden zu können ;)
Für n Quickie definitiv zu haben auch wenn die Beschreibung von Mias "Job" eventuell falsche Vorstellung weckt.

Infos
Reihe: Calendar Girl
Erscheinungsdatum: 27.06.2016
Verlag: Ullstein
Seitenzahl: 160
Preis: 2,99
ISBN: 9783843713511


Weiterlesen

17. Februar 2017

{Rezension} Selbst wenn du mich belügst von Jessica Alcott


K L A P P E N T E X T

Die 17-jährige Charlie fühlt sich nicht besonders wohl in ihrer Haut. Ganz anders als ihre hübsche und überall beliebte Freundin Lila steht sie nicht gerne im Mittelpunkt. Lieber vergräbt sie sich mit ihren Büchern. Keiner versteht sie und schon gar nicht ihre Mutter – findet Charlie. Doch dann kommt der neue Englischlehrer Mr Drummond an die Schule und bringt die Mauern von Charlies Welt ins Wanken. Mr Drummond ist klug, witzig, sexy und der Einzige, der wirklich begreift, was Charlie bewegt. Und sieht er sie nicht manchmal ganz seltsam an? Aus Nähe wird Liebe. Eine Liebe, die nicht sein darf. Bis zu dem schicksalhaften Tag, an dem Charlie achtzehn wird und beschließt, alle Tabus zu brechen.

I N H A L T

Charlie steht kurz vor ihrem Schulabschluß und außer mit ihrem Vater und ihrer besten Freundin Lila hat sie keinen, mit dem sie ihre Zeit verbringt. Aber jetzt in ihrem letzten Jahr scheint sich alles zu ändern: Sie tritt der Schülerzeitung bei. Kann das zufällig damit zusammenhängen, das der neue Literatur Lehrer Mr. Drummond diesen nun leitet? Charlie versteht sich richtig gut mit ihm, zu gut... Ob die schicksalhaften Begegnungen beider nach der Schule wirklich so ungewollt sind?

M E I N E     M E I N U N G

Ok, vorneweg, es handelt es sich hier um ein Jugendbuch.... Ich finde aber, der Titel und das Cover suggerieren einem was ganz anderes :D

Neugierig ließ ich mich in das Buch hinein und erlebte meine Höhen und Tiefen. Charlie ist ein Charakter, wo ich nicht sagen kann ob ich sie mag oder nicht. Ich meine, jeder hat mal die Pupertät durchgemacht aber ich kann mich nicht mit ihr identifizieren, sie ist mir zu negativ eingestellt (und das sage ich mit meine Emo Phase :D).

Die Autorin lässt uns von Tag zu Tag schweben und natürlich sind die Highlights wenn Charlie und ihr "heißer junger" Lehrer alleine sind (immer noch Jugendbuch!!! Hier passiert nichts Unanständiges xD). Hier gibt es genug Raum das sich beide Charaktere gut entwickeln können und somit für den Leser nachvollziehbar ist. Natürlich habe ich immer gehofft das hier und da mal was pikantes, verbotenes passiert....naja.

Das Ende ist schon irgendwie überraschend - gut. An sich so vorhersehbar aber dann auch wieder nicht. Auch wenn ich ehrlich nicht nachvollziehen kann

Das Buch liest sich richtig schnell. Ich wollte unbedingt wissen was zwischen Charlie und "Tom" entwickelt, ob sich was entwickelt. Das lässt wirklich die Zeit verfliegen!



F A Z I T

"Selbst wenn du mich belügst" ist ein kurzweiliges Jugendbuch für junges Lesepuplikum und hat mich gut unterhalten aber nicht vom Hocker gehauen. Trotzdem ist mir die Umsetzung von dem heiklen Thema ein wenig zu seicht. Ich finde das Ende hätte man besser ausarbeiten können. Für Zwischendurch ok!



Weiterlesen

15. Februar 2017

{Beauty} Aufgebraucht Januar


Ok ok, ich muss zugeben, das Foto ist von einem ungünstigen Blickwinkel fotografiert worden, aber hey... es waren ja nur alle Limitierte Produkte gewesen :'D

Weiterlesen

Social Profiles

Twitter Facebook Email

Partnerblog



About me

Ich habe 2011 mit dem Bloggen angefangen. Über Bücher, Mangas und Beauty war schon einiges dabei. Zur Zeit konzentriere ich mich wieder mehr auf Mangas :)

Follower

Post Top Ad

Empfehlung

Copyright © cupcatz | Powered by Blogger
Design by Lizard Themes | Blogger Theme by Lasantha - PremiumBloggerTemplates.com