16. August 2013

SerVamp 01 von Strike Tanaka



ISBN: 978-3-8420-0770-3
Genre: Mystery
Verlag: Tokyopop
Seitenanzahl: 180 Seiten
1. Auflage April 2013 Taschenbuch

Klappentext
Mahiru liest eines Tages eine schwarze Katze auf der Straße auf und gibt ihr den Namen Kuro. Doch Kuro ist ein Vampir – und noch dazu ein extrem fauler! Denn er ist Sleepy Ash, der Servamp der Trägheit, und damit das genaue Gegenteil des ordentlichen, pflichtbewussten Mahiru. Zu allem Überfluss schließt Mahiru ungewollt einen Vertrag mit dem Blutsauger und gerät damit zwischen die Fronten im Krieg der Servamps!

M E I N E    M E I N U N G

SerVamps, Vampire die an einem Menschen gebunden sind. Auch Mahiru wird in den Genuss von einem kommen als er eine harmlose schwarze Katze bei sich aufnahm. Bis dato wusste er nämlich nicht, das er sich Sleepy Ash ins Haus geholt hat, der SerVamp der Trägheit und wie es der Zufall will, wird das nicht der einzige SerVamp in seinem Leben bleiben!

Damals habe ich mich in regelrecht in die Leseprobe verliebt. Ich wollte so unbedingt den Manga lesen und dann hielt es in den Händen und BÄMM, wurde sowas von enttäuscht. Die Probe sah so vielversprechend aus. Ein niedlicher Hauptcharakter, der sich in eine Chibi Katze verwandelt, generell das Thema Vampire mag ich aber das hier...
Mit der Handlung kam ich sowas von nicht klar. Mahiru, der Schüler der Sleepy Ash findet ist so langweilig "Normalapostel". Jo, er hat halt eine etwas traurigere Vergangenheit wie alle andere aber trotzdem kann man doch... nicht ganz so langweilig sein, oder? Oder auch das Setting in der Öffentlichkeit. Auf offener Straße werden Menschen von Vampire angegriffen und mit nur einem Fingerschnipps vergessen alle Normalo Menschen das was sie gesehen haben und ach der Grund warum es überhaupt einen Kampf gibt.... da waren die Kämpfe in Dragon Ball ja noch bedeutender. seufz*

F A Z I T

Lange Rede, kurzer Sinn, ich habe den Manga abgebrochen! Ja, das geht auch. Es war  einfach nur noch Öde und mich hat es einfach nicht weiter interessiert was als nächstes passiert. Mir hat einfach die Verbundenheit mit den Charakteren gefehlt und das mal wieder die Eltern einfach tot sind und die Familie einen nicht will ist schon so ein ausgelutschtes Thema in dem Gebiet, nee also wenn diese Sache mit den SerVamps schon Originell sein soll, sollte auch etwas davon für die Charaktere übrig bleibten!

8/16/2013 / by / 4 Comments

Kommentare :

  1. Ich hab den mir kefauft.
    Ich finde es ist mal was anderes und liebe diesen Manga :* aber jeder hat seine eigene Meinung xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar hat da jeder seine eigene Meinung. Mir hats nur absolut nicht gefallen trotz super Leseprobe und überhaupt fand ich die Charaktere einfach nur schräg. Aber nicht sympathisch schräg >.<

      Löschen
    2. Ja ich muss zugeben sleepy ash hat einen knall :DD

      Löschen

Post Top Ad