3. August 2013

London Road 03: Geheime Leidenschaft von Samantha Young


Originaltitel: Down London Road
ISBN: 9783548285986
Genre: Erotik Roman
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Seitenanzahl: 512 Seiten
1. Auflage 29. Mai 2013 Broschur

Klappentext
Diese Geschichte handelt von Johanna Walker, Joss Freundin aus dem Club. Jo hat es nicht leicht. Wunderhübsches Mädel das sich auf den ersten Blick an (ältere) reiche Männer ranschmeißt, nur um ihren kleinen Bruder und ihre alkoholkranke Mutter zu versorgen. Ein glückliches Leben hatte Jo nur damals als ihr Onkel noch da war, um auf sie aufzupassen aber diese Zeiten sind schon lange vorbei. Sie fügt sich dem Trott und opfert sich für ihre Familie auf. Bis sie eines Tages auf einer Vernissage auf Cam trifft: Groß, Bad Boy, arbeitslos und passt mal so gar nicht in Jos Beuteschema aber wie erklärt sich nur diese unglaubliche sexuelle Spannung zwischen ihnen? Kann sie denn beides haben? Liebe und eine gesicherte Zukunft für ihren kleinen Bruder?

M E I N E   M E I N U N G

Die Geschichte fängt für meine Verhältnisse relativ schwach an. Nach Band 1 und der Kurzgeschichte hatte ich hohe Erwartungen an den zweiten Teil. Wird er genau so gefühlvoll, witzig und prickelnd wie der erste? Meine Antwort: Ein definitives JA! Ich finde er ist sogar besser (eine andere Art besser). Trotz des schwachen Starts. 
Jo und Cam sind sehr schöne ausgearbeitete Charaktere die wirklich sehr viel Tiefe besitzen. Zusammen ergeben sie eine explosive Mischung und es macht mehr als nur Spaß ihre Geschichte zu lesen.
Auch die wiederkehrenden Auftritte von Ellies Familie wie auch die niedlichen Verkupplungsversuche von Joss sind ein Augenschmaus. Diese Elemente sind in der Geschichte wichtige Ruhepol Orte im Vergleich zu dem eigenen Zuhause von Jo. Außer ihrem kleinen Bruder, unschöne Gedanken ist das nicht wirklich ein trautes Heim für sie. Nichts da mit Home, sweet home und man gönnt es ihr so sehr das es ihr besser geht. 
Im weiteren Verlauf der Geschichte appelliert die Autorin an unsere Muttergefühle T_T Man will Jo hier und da in den Arm nehmen, diverse Leute eliminieren und manche Leute einfach nur den Kopf waschen. Nicht nur für die Protagonistin ist die Geschichte ein Rauf und Runter, auch für uns. Bis zum Ende eine rasante Story.

F A Z I T

London Road ist eine Klasse für sich und wem Dublin Street gefallen hat, wird die Geschichte um Jo lieben! Auch wenn die Cover auf einen x Beliebigen Shades of Grey suggerieren, London Road ist mehr, so viel mehr Geschichte, so viel mehr Gefühl, so viel mehr an Romantik! Ganz ehrlich, ich weiß nicht ob ich diese Serie besser finde als Crossfire und das ist schon fast ein Sakrileg! :D


8/03/2013 / by / 1 Comments

1 Kommentar :

  1. Ja ja, das Sakrileg begehe ich auch xD Ich war so geflasht von Dublin Street, London Road und Fountain Bridge, dass ich mich erstmal nicht an Crossfire 3 getraut hab, aus Angst, dass es mir dann nicht so gut gefällt :D

    AntwortenLöschen

Post Top Ad