15. Mai 2013

Auracle - Ein Mädchen, zwei Seelen, eine Liebe von Gina Rosati


Originaltitel: Auracle
ISBN: 978-3-7607-8907-1
Genre: Jugendbuch
Verlag: bloomoon Verlag
Seitenanzahl: 368 Seiten
1. Auflage 05. Februar 2013 Gebundene Ausgabe m. Schutzumschlag

Klappentext
Zwei Seelen, ein Körper
Die 16-jährige Anna Rogan ist ein ganz normaler Teenager – hätte sie nicht die Gabe, unbemerkt ihren Körper zu verlassen. Astral besucht Annas Seele die entlegensten Winkel des Universums. Reisen, deren Schönheit Anna genießt, deren Gefahr sie jedoch übersieht – bis es zu spät ist. 
Als Taylor, Annas Klassenkameradin, bei einem dramatischen Unfall ums Leben kommt, kann Anna plötzlich nicht mehr zurückkehren: Denn die umherwandernde Seele der Verstorbenen hat ihren Körper besetzt - und weigert sich mit aller Kraft, ihn zu verlassen. Hilflos muss Anna zusehen, wie sie sich einen Spaß daraus macht, ihr neues „Revier“ mit Piercings und Tattoos zu markieren. Doch als Taylor sich auch noch daran macht, Annas besten Freund Rei zu verführen, entspinnt sich ein mörderischer Zweikampf: um Annas Körper – und um Reis Herz.

M E I N E     M E I N U N G

Puh, Auracle... ich drücke mich jetzt schon einen Monat vor der Rezi und das obwohl ich schon längst für BDB eine hätte schreiben müssen...  Aber was soll ich sagen... das Buch war mehr als furchtbar und ich dachte es fängt wieder eine neue Leseflaute an ...

Nun gut, um was geht’s eigentlich in dem Buch. Anna kann mit ihrem Geist aus ihrem Körper gehen und "durch die Welt fliegen". Nur ihr bester Freund Rei weiß von ihrer Gabe, ist aber nicht begeistert davon weil er Angst hat, das ihr vielleicht etwas passieren könnte. Zu Rei gesellt sich noch Seth und macht das Duo komplett. Blöd nur, das Taylor, eine richtig nervige Klassenkameradin, sich an Seth ranschmeißt und das nicht zu wenig. Damit nicht genug, irgendwie hat sie es geschafft, in Anna Körper zu gelangen und nun flirtet und baggert Taylor mit Rei und Anna kann nichts dagegen machen!!! Wird Rei Taylors Schauspiel durchschauen und kann er Anna helfen?

ACHTUNG! Diese Rezension bezieht sich nur auf den Anfang des Buches weil ich es abgebrochen habe, also kann ich eigentlich keine ganze Bewertung abgeben ;)

Ich muss zugeben der Klappentext klingt auch nicht so vielversprechend aber ich war einfach mal auf eine einfache Jugendstory gespannt und wollte mal was anderes lesen. Nicht nur um auch mal in den neuen Imprint von arsEdition hinein zu schnuppern weil mir die anderen Bücher gar nicht zugesagt haben.

Nun, dann macht uns zu Ostern Bloomoon eine Freude und schenkt allen BDB Bewerbern eine Ausgabe und ja klar hab ich mich gefreut wie blöd. Das Buch kam dann auch an und ich find an zu lesen. Erst einmal musste ich den ersten Satz zigmal durchlesen weil ich den einfach nicht verstanden hab. Name, Nachnamen waren mir nicht so klar und ja, man wird irgendwie ins kalte Wasser geworfen. Ok, Startschwierigkeiten gibt es immer, liest mal weiter.
Wow ok, wir werden gleich ins kalte Wasser geworfen und bekommen mit wie Anna aus ihren Körper schwebt und sich gleich zu ausbrechenden Vulkanen macht. Interessant! Dann gehts zurück und BÄMM, Schlag ins Gesicht, es kommt eine so kindische Passage das ich einfach nur Sprachlos war. (Lehrer sollten nicht rauchen. Niemand sollte rauchen. (...) ... dass eine Zigarette nach dem anderen aus der Tasche rutscht und im Papierkorb landet. Ich verstecke die Zigaretten ... Eines Tage wird er mir dafür dankbar sein. - Seite 10-11) Sorry aber nur weil man Rauchen "blöd" findet muss man ja nicht gleich Massenvernichtungswaffen auf die Kippen werfen oder? Also das die extra die Zigaretten des Lehrer hat verschwinden lassen... Wow, geht gar nicht...

Und so sprachlos zieht es sich weiter... Die Beschreibungen der Charaktere (sorry aber ich kann mir echt keine gut aussehenden, muskulösen Asiaten vorstellen) wirken auch so total weltfremd, ich mein klar man ist in einer fiktiven Story aber bitteeeeee, nicht so. Oder auch wie Taylor beschrieben wird. Total abwertend und blöd... argh. Also mit dem Schreibstil der Autorin kam ich echt nicht klar ohne mir den Kopf gegen die Mauer anzuschlagen. Facepalm galore würd ich sagen. Nee also irgendwann hat ich einfach keine Lust mehr darauf gehabt. Ich stell mir gerade vor was passiert ist, wenn diese Taylor wirklich in Annas Körper drinnen ist und die Dialoge dann... Oh Gott!!

C O V E R

Deutsches Cover  |  Original Cover

F A Z I T

Mich kann das Buch definitiv nicht überzeugen. Sprachlich und inhaltlich eine Katastrophe und pure Zeitverschwendung. Ich bin froh dass ich es nur "gewonnen" habe, ansonsten hätte ich mich echt tot geärgert, so ein Mist aber auch. Ich kann das Buch gar nicht mit anderen Abbruch Bücher vergleichen.... das war so mies. Wenn ich nur daran denke werde ich aggro... Auf ganzer Linie durchgefallen!!!

Danke BloggdeinBuch & bloomoon an dieser Stelle!



5/15/2013 / by / 4 Comments

Kommentare :

  1. Tzzzz du hast es ja nicht mal zu Ende gelesen !! :D .. Ich fand die ersten 100 Seiten auch total mies.. Aber es wurde dann richtig gut und auch voll spannend als Taylor in Annas Körper war.. Mir fielen da auch keine kindischen Passagen auf ^^ .. Schaade, vielleicht hätte es dich ja doch noch überzeugt wenn dus weitergelesen hättest :D ..

    AntwortenLöschen
  2. Huch, da bist du aber knallhart! :o Ich möchte das trotzdem noch lesen. Einfach weil ich zur Not mitlästern können will xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee also das ging bei mir echt nicht mehr :/ wenn wenigstens noch was spannendes passieren würde ~.~ aber dann würde mich der schreibstil wieder derbe aufregen... ich komm mir als leser halt so verarscht vor^^'

      Löschen
  3. Oha ....
    Mich würde ja noch dieser berüchtigte erste Satz interessieren ...

    lG

    AntwortenLöschen

Post Top Ad