13. Januar 2013

Artemis' Verführung von Justine Morgan



ASIN: B0060QO98M
Genre: Erotik, Kurzgeschichte
Seitenanzahl: ca. 21 Seiten

Klappentext
Artemis wird vom attraktiven Pan verführt und umgeben von Satyrn und wunderschönen Nymphen liebevoll in die Geheimnisse der Lust eingeweiht. Dabei erweckt er in ihr bislang ungeahnte Begierden und Gefühle, die seinen eigenen in nichts nachstehen.


Frau kann nicht einschlafen, was macht sie? Genau! Sie stöbert auf Twitter rum und findet von div. Autoren Buchempfehlungen und schaut sich diese an. Diese Nacht blieben meine Augen an dem Titel "Artemis Verführung" hängen. Genau das, was man für eine schlaflose Nacht braucht: Eine erotische Kurzgeschichte mit Helden aus der griechischen Mythologie.

Um was geht es? Nun ja, kurz gesagt, um das EINE ;)
Artemis, Göttin des Waldes und der Jagd, wird von dem Satyr Pan verführt. Doch hat er es nicht sehr einfach, denn Artemis ist noch Jungfrau und will sich für DEN einen Mann aufheben...

Die Idee, das Artemis von Pan verführt wird, ist schon recht interessant. Ich mein, er ist ja halb Mensch und Ziege, zumindest der untere Teil und damit sind wohl nur die Beine gemeint (bitte >.<). Das wars es aber auch schon. Es geht wirklich nur um das Eine. Aber wenn man sich den Inhalt durchliest, dann weiß man das auch.

Der Schreibstil ist auch ziemlich einfach gehalten. Man merkt der Autorin an, das sie sich Mühe gibt, für die Geschlechtsteile immer wieder andere Worte zu finden, nur meines Erachtens übertreibt sie es damit (Imitation des Geschlechtsakts). 

Artemis Verführung ist ein netter Quickie für eine schlaflose Nacht. Man muss nicht viel nachdenken und es lässt einen prickeln. An meine Lieblingsautorin im Bereich Erotik (Melanie Hinz) kommt diese Geschichte nicht an, aber ich kann euch die Kurzgeschichte trotzdem empfehlen. Ein großes Manko ist nur der Preis.  99 cent sind zwar echt nicht viel, aber doch zu viel für die 10 Minuten Lese Spaß. Kauft euch lieber den Sammelband "Lust", wo weitere Geschichten enthalten sind.


1/13/2013 / by / 0 Comments

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Post Top Ad