14. Dezember 2012

House of Night Comic: Vermächtnis von Team Cast


ISBN: 978-3862014095
Genre: Comic, Graphic Novel
Verlag: Panini Comics
Seitenanzahl: 128 Seiten
1. Auflage 20.11.2012 Softcover

In Ergänzung zu den "House of Night"-Bestsellern wird in diesem Comic die mythische Vorgeschichte des "House of Night" unter die Lupe genommen. Zoey Redbird muss ihre neue, magische Affinität zu den fünf Elementen Luft, Feuer, Wasser, Erde und Geist erforschen und lernt nebenbei viel über "Vampyre" der Weltgeschichte, darunter Hippolyte, Circe und Cleopatra!

Ich war ja schon etwas erstaunt als mein Freund mich rief und  meinte: 'Schau mal Schatz, ist das nicht das was du immer liest?' Ich dacht nur, jaaa heilige Scheiße! HON als Comic? Und was soll Storytechnisch drinne vorkommen? Oder wie wird der Zeichenstil? Raubt uns die Graphic Novel die Fantasie an die Charaktere?

Die Geschichte im Comic läuft parallel zum ersten Buch. Nach dem Disaster bei den Töchtern der Dunkelheit, als Aphrodite die Ghoule beschwor, wurde Zoey zur neuen Anführerin. Voll Zweifel geplagt fragt sie Nyx, ob sie wirklich für diese Rolle geschaffen ist. Diese erscheint ihr und teilt ihr mir, wenn Zoey 5 Prüfungen besteht, dann würde sie die Antwort kennen. Nur muss sie selber darauf kommen, was diese Aufgaben sind. Wie gut das ihre Freunde, die Nerd Clique, ihr zur Seite steht. Um diese 5 Aufgaben zu ver- und bestehen, wird die Story mit 5 Geschichten über große weibliche Vampyre untermalt.

Die Story im Buch ist ein schöner Lückenfüller für HON Süchtige. Nicht gerade einfallsreich und informativ, aber für Zwischendurch eigentlich sehr angenehm. Setzen wir unser Hauptmerkmal auf den Zeichenstil. Ins Team wurden einige renomierte Zeichner aus dem amerikanischen Comic Verlag Dark Horse genommen (wobei ich keines der Comics von den denen kenne xD). Joar, als Laie würde ich es richtig gut finden. Alles schön 'bunt' und man gewöhnt sich schnell an den Zeichenstil. Aber wenn man schön öfters Comics gelesen/gesehen hat, dann fallen die lieblosen Hintergründe auf. Ja es sind keine vorhanden oder einfach nur einfarbig gehalten (siehe Bild).

© http://www.mycomics.de

Was ich sehr kreativ und gelungen finde, ist das jede Geschichte über die Vampyre/Elemente einem völlig anderen Zeichstil gezeichnet worden ist. Das ist richtig gut geworden und man merkt, das es doch nicht ganz so lieblos geworden ist (hier ein Vergleichsbild).

© http://www.mycomics.de

Ich muss sagen, die Darstellung der Charaktere trifft auf denen zu, wie ichs mir auch vorgestellt habe. Außer bei Damien aber das ist wahrscheinlich nur bei mir so. 

Auch wenn die Story für den Comic an den Haaren herbei gezogen ist, hat es mir doch Spaß gemacht, sie zu lesen. Ich weiß nicht, ich fühl mich einfach in der Welt, die das Mutter-Tochter Duo geschaffen haben, wohl. Mir hat es Gefallen die Geschichten über die großen Vampyre zu lesen. Ein Burner war die Geschichte jetzt nicht, aber was Nettes für die Augen. Für absolute House of Night Fans ein muss. Für die, die schon vorzeitig aufgegeben haben, der Serie zu folgen kann man es auch noch empfehlen. Ich vergebe 3 Mietzen.







12/14/2012 / by / 3 Comments

Kommentare :

  1. Vielleicht sollte ich mir das mit dem Comic doch mal überlegen. Wenns da ne neue Geschichte drin gibt und nicht die Bücher nochmal nacherzählt werden... Bis Band 4/5 so hat mir die Story ja noch gefallen ^^
    Bei dem Comic Verlag meinst du aber doch sicher Dark Horse, oder? *klugscheiß* ;) Schatzi meint Dark House gibts nicht :D

    AntwortenLöschen
  2. @casu
    Jaa, hab mich verschrieben ;P
    Ja, fand die Geschichten sehr unterhaltsam und Porno xD

    AntwortenLöschen
  3. Ist mir jetzt wirklich neu, dass es davon nen Comic gibt... wahrscheinlich, wenn es ein Manga wäre, wäre es besser xD
    Muss ich aber mir unbedingt mal anschauen :)

    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen

Post Top Ad