4. Dezember 2012

Fifty Shades of Grey 02: Fifty Shades Darker von E. L. James



Deutscher Titel: Shades of Grey 02: GEfährliche Liebe
ISBN: 9780099579922
Genre: Erotik
Verlag: arrows book
Seitenanzahl: 532
1. Auflage 2012

Klappentext
Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung zu dem attraktiven jungen Mann ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, so sehr sie dies auch zu verleugnen sucht. Als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana daher sofort ein – und beginnt erneut eine Affäre mit ihm. Eine höchst gefährliche Affäre, in der sie immer wieder Grenzen überschreitet, in der sie aber auch mehr über die Vergangenheit von Christian erfährt - eine Vergangenheit, die ihn zu einem ebenso verletzlichen wie faszinierenden Mann gemacht haben, der seitdem mit seinen inneren Dämonen kämpft. Gleichzeitig sieht sich Ana der Eifersucht der Frauen gegenüber, die vor ihr Christians Liebhaberinnen waren. Und sie muss die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen. Eine Entscheidung, bei der ihr niemand helfen kann ...
randomhouse.de



Hab die englische Version gelesen :)
Dieser Teil war wesentlich besser als der erste. Besser in dem Sinne, wir wissen ja jetzt das Ana ihren Christian "bekommen" hat und es wird viel mehr in die Beziehung der Beiden eingegangen. Oder auch um die Leute in ihrer Umgebung wie Mrs. Robinson, Taylor oder auf Dr. Flynn. Wir erfahren auch so einiges aus Christians dunkler Vergangenheit... seiner Kindheit und die mit Mrs. Robinson war wirklich sehr schön ist.

Die Sex Szenen fand ich irgendwie... hm ja langweilig. Ich glaub man hat mittlerweile verstanden das Beide "geil" aufeinander sind und ständig rum vögeln wollen. SPOILER (Und was sollte diese Szene ganz am Ende? Finger im Po, Mexiko? Dafuq >.<) Naja, ich fands nicht so prickelnd aber ich denke die meisten wollen das ja lesen, zwischen Mr. Grey und Mrs. Steele's geturtele ;)

Ansonsten kann man ruhigen Gewissen sagen das der Schreibstil der gleiche geblieben ist. Einfach aber unterhaltsam gehalten. Christian ist der Einzige, bei dem ich eine Charakterentwicklung entdeckt habe. Er öffnet sich endlich Ana und das ist glaube ich das, worauf wir alle scharf sind^^
Was mir in der engl. Fassung aufgefallen ist, sind die ganzen Wortspiele die entfallen :( Am besten vielleicht an diesem Beispiel zu zeigen:
Blümchensex im Buch = Vanilla Sex
Beide haben beim Vorspiel Vanille Eis.
Er will sie reizen indem er fragt ob sie auch auf Vanille steht (so ähnlich, aber ich denke ihr wisst was ich meine). Ich finde es schade, das sowas bei der Übersetzung leider viel zu häufig verloren geht :(

Wer Band 1 mochte, kommt an 2 & 3 auch nicht vorbei. Man mag die Charaktere irgendwie (ich finde Christian auch heiß aber ich brauch keinen Kontrollfreak in meinem Leben). Auch wenn alles ziemlich einfach gehalten ist, erzeugt die Geschichte unter anderem durch die vielen Schmunzeleien einen Sucht Faktor. Die Sex Szenen fand ich persönlich mehr störend am vorankommen der Geschichte als erotisch aber ich glaube das ich wirklich Ansichtssache.



12/04/2012 / by / 0 Comments

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Post Top Ad