22. September 2012

Witch 05: Hexenblut von Nancy Holder & Debbie Viguié


Originaltitel: Wicked 05: Resurrection
ISBN: 978-3-7645-3103-4
Genre: Hexen, Fantasy, Jugendbuch, 
Verlag: Penhaligon
Seitenanzahl: 384 Seiten
1. Auflage 25. Juni 2012

Klappentext
Nichts ist so romantisch wie die dunkle Magie der Liebe …
Der letzte Kampf ist gekämpft, die letzte Schlacht geschlagen. Michael Deveraux, der größte Feind der drei Cahors-Hexen Holly, Amanda und Nicole, ist tot, der Oberste Zirkel zerstört, und die Gefahr, die von ihm ausging, scheint gebannt. Doch noch immer schweben dunkle Wolken über den Mitgliedern des Dreifachen Zirkels, denn eines ist ihnen allen klar: Das Böse ist noch nicht vollständig aus der Welt verschwunden. Holly muss eine schwere Entscheidung treffen: Soll sie bei ihren Freunden in Sicherheit bleiben oder mit Alex weiterziehen und ihrem Drang, den Sieg des Guten zu erringen, nachgeben? Und was wird aus ihrer Liebe zu Jeraud?
Der mitreißende Abschluss der großen Hexensaga.



Hexenblut war ein Experiment für mich. Das ist der fünfte und letzte Band einer Hexen Serie. Ich kannte vorher kein Band und wollte wissen, ob ich das Ende einer Serie verstehen kann, wenn ich die Vorbände nicht kenne. Mein Urteil: Ja! Bei dieser Serie ist es möglich!

Das 'Schlimme' daran ist nur, man will unbedingt wissen, was in den vorigen Bänden mit Holly, Amanda und Nicole passiert ist. Die Geschichte ist so fantastisch geschrieben, wow, da bleibt einem die Spucke weg. Das Finale war ja schon episch aber was ist nur in Band 4 passiert? Städte werden zerstört? Dämonen steigen zur Erde. Nicole wird zur Heirat gezwungen und ist ungewollt schwanger geworden. Holly wechselt die Seiten? Was zum Teufel ist da passiert?

Vom geschichtlichen Hintergrund ist alles sehr spannend. Es fängt sehr rasant an und gibt dem Leser kaum Zeit, um Atem zu holen. Meiner Meinung nach bleibt es konstant spannend. Ab und an gibt es langatmige Gespräche, die aber durchaus interessant sind.

Das Buch ist in mehreren Teilen unterteilt. Diese wider rum in Kapitel die immer mit einem Gedicht beginnen. In diesen Gedichten geht es um die Familien Fehden, der 3 großen Hexer / Hexen Familien (Deveraux, Cahors und Moore). In den Kapiteln werden wir immer auf dem Laufenden gehalten wer in dem Kapitel vor kommt und wo (und ab und zu wann). Sehr hilfreich, da im letzten Band sehr viele Personen involviert sind :)

Am Anfang war ich ziemlich verwirrt. Wer hat welche Rolle, wer ist gut, wer böse? Hexer und Hexen, ist das wie Vampir und Vampyr? Was sind Zirkel und was sind Cohen? Solche Fragen haben mich Anfangs total aus dem Lese Konzept gebracht aber mit der Zeit hat sich alles von selbst erklärt. Auch die Zeitsprünge in die Vergangenheit waren sehr hilfreich und informativ was die Vorgeschichte betraf. Ich fand diese sogar spannender als die Gegenwart.  Ich mein, hey, wie viele Hexengeschichten sind im Hier und Jetzt geschrieben? Ist doch schon fast ausgelutscht das Setting. Damals, im Mittelalter, DAS ist spannend. Meiner Meinung nach :)

Hexenblut ist der fünfte und letzte Band der Witch Reihe. Die anderen vier Bände sind alle im Penhaligon Verlag erschienen. Aber im Blanvalet Verlag Herbst Katalog sieht es so aus, als ob es eine Neuauflage geben wird. Die Cover zur Neuauflage sind sehr, sehr schön geworden aber die alten haben haben auch was.



  1. Hexenkuss
  2. Hexentochter
  3. Hexenerbe
  4. Hexentraum
  5. Hexenblut

Hexenblut ist wirklich ein epischer Abschlussband. Ich kenne die ersten vier Bände nicht aber diese möchte ich mir auf jeden Fall nach kaufen! Jeder Charakter wirkt auf seine Art authentisch, menschlich. Keiner ist der perfekte Superheld der alles ohne Kratzer übersteht. Es sterben geliebte Menschen, werden 'verunstaltet' oder zu einem Schicksal gezwungen, die sie nicht wollen.
Ich kann diese Serie jedem empfehlen, der auf Hexen Geschichten und etwas mehr "Brutalität" steht.
Das Buch bekommt 4,5 Cuppies. Einer der besseren Hexenbücher der auch etwas intelligenter wirkt.



9/22/2012 / by / 1 Comments

1 Kommentar :

  1. Deine Nachricht zur Rezension >Bighead< :
    Klingt gut :) Bis jetzt les ich nur gute Rezis zu dem Buch, muss ja dann wohl was dran sein :D

    Meine Antwort^^
    Um ehrlich zu sein habe ich auch schon schlechte Bewertungen gesehen, aber die Meisten die das Buch lesen wissen auf was sie sich einlassen und kommen mit der harten Gangart klar ;)

    P.S.: Danke für die Rezension zu Witch =) Leider habe ich eine andere Rezension dazu gelesen und die ist so schlecht ausgefallen dass ich mich nicht an die Bücher getraut habe (passiert in letzter Zeit öfters, dass die Berwertungen sich so stak unterscheiden . . . na ja)

    AntwortenLöschen

Post Top Ad