23. März 2012

Die Bestimmung von Veronica Roth


"Wir glauben an Mut und Tapferkeit. Wir glauben an die Tat.
Wir glauben, dass wir frei von Angst jene Fertigkeiten erwerben,
die es braucht, um das Böse aus der Welt zu vertreiben,
damit das Gute wachsen und gedeihen kann.
Wenn ihr ebenfalls daran glaubt,
dann heißen wir euch willkommen."
- Codex der Ferox

Originaltitel: Divergent
ISBN: 978-3-5701-6131-9
Genre: Jugendbuch, Dystopie,
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 480 Seiten
Preis: 17,99€
Empfohlenens Alter: 14 - 15 Jahre
Amazon



Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … 
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. 
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. 
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…


Die Bestimmung ist so ein geiles Buch!!! Ich habe es regelrecht verschlungen und wollte sehr langsam machen damit ich mehr zum lesen habe aber dann wars auf einmal fertig gelesen und ich war sehr traurig ;)

Die Geschichte um Tris, eine Unbestimmte, die von ihrer alten Fraktion zu einer neuen wechselt, ist unglaublich spannend. Da in der Ich Perspektive geschrieben wurde, kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen. Man fühlt und leidet mit ihr und kann alles Nachvollziehen warum sie gemacht hat, für was sie sich auch entschieden hat. 

Ich finde diese Idee, von 5 Fraktionen, die ein Gebiet (mir kam es jetzt nicht so vor als ob die Welt die Idee teilt) regieren/verwalten, sehr genial. Jede Fraktion übernimmt einen bestimmten Part in der Gesellschaft. 
Mit 16 Jahren wird dann durch einen Test herausgefunden, zu welcher Fraktion man gehört. Also man kann entweder in seiner alten Fraktion bleiben oder zu einer neuen wechseln. Damit noch nicht genug getan, gibt es bevor man der Fraktion wirklich angehört, die Initation. Man wird geprüft, ob man auch wirklich zu der Fraktion gehört. Schafft man diese nicht, zählt man als Fraktionslos und das gleicht einem Bettler. 

Das Buch ist eine super Mischung aus Freundschaft, Eifersucht, Überleben, Zusammenhalt und einen Schuss verkorkster erster Liebe. All diese Komponente machen das Buch so spannend und lesenswert. Man kann es einfach nicht aus den Händen legen oder man überlegt selbst, in welche Fraktion man gehören würde. Was ich sehr schön finde, ist das man auf der Homepage des Buches einen Test machen kann, um zu erfahren, welcher Fraktion man angehört. :) Mein Test hat ergeben das ich zu Candor gehöre hihi*


Eine CANDOR durch und durch! Du verabscheust Lügen und verachtest Ausflüchte und faule Kompromisse. Deine grenzenlose Wahrheitsliebe macht dich zu einem hyperkritischen und unbequemen Zeitgenossen. Anstatt Höflichkeitsfloskeln zu drechseln oder diplomatische Schachzüge zu entwerfen, sagst du frei heraus, was du denkst. Das macht dich angreifbar, denn du zeigst damit deine offene Flanke. Ein wenig Zurückhaltung wäre in jedem Fall hilfreich.

Zu welcher Fraktion gehört ihr? Macht den Test : http://www.die-bestimmung.de/deine_bestimmung.php

Hier eine Übersicht der ganzen Fraktion



ALTRUAN – Die Selbstlosen
Bevorzugtes Element: Stein
Erscheinungsbild/Kleidung: gleichförmig grau, unauffällige Frisuren, kein Schmuck
Sie gelten als absolut unbestechlich, weshalb ihnen die politische Führung anvertraut wurde. Sie sind außerdem zuständig für die gerechte Verteilung knapper Güter an die Bevölkerung.
Für die Altruan sind Gier, Neid, Müßiggang, Genusssucht, Eitelkeit, Neugier, der Hang zu Sarkasmus - und sogar der Wunsch sich mittels Waffen verteidigen zu können - nur unterschiedliche Erscheinungsformen ein und desselben gefährlichen Lasters: des Egoismus.
Altruan verschmähen Spiegel, feiern keine Geburtstage und halten keine Haustiere. Sie trinken keinen Alkohol, rauchen nicht und nehmen nur einfache, ungewürzte Speisen zu sich. Sie meiden Berührungen und geben niemandem zur Begrüßung die Hand. Ihre Kinder werden zu unbedingtem Gehorsam den Eltern gegenüber erzogen.
Altruan sind leise im Auftreten und hassen Ratsch und Tratsch. Einige von ihnen sind religiös. Das Anhäufen von Besitztümern ist ihnen verhasst, Kunst gilt ihnen als überflüssig. Selbstmord wird in ihrer Fraktion als unverzeihlich betrachtet.
Von den übrigen Fraktionen werden die Altruan mit dem Schimpfwort „Stiff“ (von engl. für „steif“) bezeichnet. Man betrachtet sie als frömmelnde Tyrannen, die der Bevölkerung ihren Lebensstil der völligen Selbstverleugnung aufzwingen wollen. Ihre Hauptgegner, die Ken, halten die Altruan für konservative Schwachköpfe, die den Wohlstand und den Fortschritt der Gesellschaft behindern.

FEROX – Die Furchtlosen
Bevorzugtes Element: Brennende Kohle
Erscheinungsbild/Kleidung: schwarze Kleidung, Piercings, Tattoos
 
Die Ferox sind die Ordnungskräfte der Gesellschaft. Sie bewachen den Zaun, der die Stadt umgibt, sie sorgen für Sicherheit, arbeiten in Tattoo-Studios, fertigen Waffen an oder verdingen sich als Akteure bei Schaukämpfen. Unter allen Fraktionen sind die Ferox die einzigen, die Züge als Transportmittel benutzen. Auf bzw. von fahrende(n) Zügen auf- oder abzuspringen zählt zu den Grundfertigkeiten, die jedes Mitglied beherrschen muss.
Mut, Tapferkeit und Stolz sind die Werte, die die Ferox am höchsten schätzen, denn nach ihrer Doktrin haben alle gesellschaftlichen Übel ihre Wurzel in der Feigheit der Menschen. Ihre Ehre geht den Ferox über alles; sie ist wichtiger als Vernunft oder Verstand.
Die Mitglieder dieser Fraktion haben es gelernt, ihre eigenen Gefühle auch in gefährlichen und furchteinflößenden Situation zu kontrollieren. Körperliche Fitness, Kraft, Ausdauer und Mut sind Grundvoraussetzungen dafür, die Grundausbildung bei den Ferox bestehen zu können. Die Mitglieder dieser Fraktion sind laut im Auftreten und trinken gerne und oft Alkohol. Selbstmord wird von ihnen als Heldentat gefeiert.
Von den übrigen Fraktionen werden die Ferox als nicht besonders intelligent eingestuft. Sie gelten als skrupellos, gewaltbereit, brutal und grausam.
KEN – Die Gelehrten
Bevorzugtes Element: Wasser
Erscheinungsbild/Kleidung: relativ unauffällig, mindestens jedoch ein blaues Kleidungsstück
Die Mitglieder dieser Fraktion widmen sich der Wissenschaft; sie stehen für Wissensdurst, Gelehrsamkeit und Erfindergeist. Ihr Slogan lautet „Wissen bringt Wohlstand“. Nach ihrer Überzeugung ist Unwissenheit der Kern allen Übels.
Da der Farbe Blau eine beruhigende Wirkung zugeschrieben wird, bevorzugen die Ken Kleidungsstücke in verschiedenen Blautönen. „Nur ein ruhiger Geist, ist ein klarer Geist“, lautet ihre Begründung für diese Vorliebe.
Die Ken sind bekannt für ihre exzellenten Computerkenntnisse und hervorragenden Programmierkünste. Ein wesentliches Kennzeichen der Fraktion ist die Neugier, und so sind die Ken denn auch leidenschaftliche Sammler von Daten und Fakten, die sie in gigantischen Datenbanken speichern. Gemäß ihrer offiziellen Doktrin steht jedem der Zugang zu jeder Art von Information offen, in der Praxis werden jedoch viele Informationen vor der breiten Öffentlichkeit geheim gehalten.
In den Augen der übrigen Fraktionen zeichnen sich die Ken vor allem durch Arroganz, Engstirnigkeit, den Willen, andere zu manipulieren, und einen unersättlichen Machthunger aus. Die Altruan werfen ihnen vor, dass ihr Streben nach unbeschränktem Wissen zwangsläufig in der Gier nach Macht endet. Dementsprechend sind Altruan und Ken auch miteinander verfeindet. Die einzige Fraktion, mit der die Ken bereit sind ein (wenn auch einseitiges) Bündnis einzugehen, sind die Ferox.
CANDOR – Die Freimütigen
Bevorzugtes Element: Glas
Erscheinungsbild/Kleidung: schwarz/weiß, schwarze Hosen, Anzüge, Röcke oder Kostüme mit weißen Hemden oder Blusen.
Die Welt der Candor kennt keine Zwischentöne, sie ist entweder weiß oder schwarz, aufrichtig und ehrlich oder verderbt und verlogen. Diese Grundhaltung wird auch in ihrer Kleidung deutlich: Sie ist streng, schnörkellos, zweckorientiert und immer schwarz/weiß.
Doppelzüngigkeit, leere Höflichkeitsfloskeln und Lügen sind den Candor ein Gräuel. Nach ihrer Überzeugung führen nur die ungeschminkte Wahrheit und bedingungslose Ehrlichkeit eine Gesellschaft zum Erfolg. Sie sind versierte Kenner des Rechts und werden bei juristischen Fragen um Rat gefragt.
Die Mitglieder dieser Fraktion sind für ihre Diskussionsfreudigkeit bekannt. Sie sind laut im Auftreten und vertreten ihre Meinung unaufgefordert und mit Nachdruck. Sie sind darin geschult, anhand der Körpersprache erkennen zu können, ob jemand lügt oder etwas verschweigt. Ihre Fähigkeit, selbst etwas zu verheimlichen, ist sehr beschränkt: Sie sind ausgesprochen schlechte Lügner, was sie in heiklen Situationen verwundbar macht.
Die Mitglieder der Candor gelten bei den übrigen Fraktionen als unfreundlich, unhöflich und taktlos. Die Altruan und die Candor meiden einander soweit irgendwie möglich. Die geringste Übereinstimmung besteht zwischen den Candor und den Amite.
AMITE – Die Freundlichen und Friedfertigen
Bevorzugtes Element: Erde
Erscheinungsbild/Kleidung: Legere Kleidung in Gelb oder Grün
 
Die Amite leben abseits der großen Stadt auf dem Lande und widmen sich dem Anbau von Grundnahrungsmitteln oder arbeiten als Berater und Verwalter. Sie sind naturverbunden, haben den sprichwörtlichen „grünen Daumen“, lieben die fröhliche Geselligkeit und sind die einzige Fraktion, die sich in Kunst und Musik hervortut. Freundschaft und Harmonie geht den Mitgliedern dieser friedliebenden Fraktion über alles. Jede Form der Aggression ist ihnen zutiefst zuwider; in ihr sehen sie das Grundübel für den Zerfall einer Gesellschaft.
Die Amite begrüßen sich untereinander mit einer Umarmung. Ein höfliches und freundliches Benehmen ist für sie ein Zeichen der Wertschätzung und Zuneigung. Sarkasmus und Launenhaftigkeit wird entsprechend geächtet.
Von den übrigen Fraktionen werden die Amite überwiegend als weltfremde Träumer angesehen. Die Candor werfen ihnen Unaufrichtigkeit vor: Sie würden alles unter den Tisch kehren, was ihr Harmoniebedürfnis stören könnte.
UNBESTIMMTE
Wer als Jugendlicher beim Eignungstest aufgrund seiner inneren Einstellung keiner der fünf Fraktionen eindeutig zugeordnet werden kann, ist ein/e „Unbestimmte/r“. Nach Meinung der Anführerin der Ken handelt es sich bei den meisten Unbestimmten um willensschwache und gottesfürchtige Nobodies aus der Fraktion der Altruan; in der Realität gibt es unter den Jugendlichen aller Fraktionen immer einen gewissen Anteil von Unbestimmten. Den Ken sind sie insofern ein Dorn im Auge, als sie nicht manipulierbar und damit auch nicht steuerbar sind. Sie ausfindig zu machen und zu vernichten, ist deshalb ein besonderes Anliegen der Ken.
Solange sie nicht entdeckt und geoutet werden, finden „Unbestimmte“ bei allen fünf Fraktionen ein vorerst sicheres, neues Zuhause. Ihre uneindeutige Haltung gegenüber den Überzeugungen ihrer jeweiligen Fraktion erschwert es ihnen allerdings, die geforderten Leistungen während der Grundausbildung zu erbringen und als Vollmitglied der Fraktion aufgenommen zu werden. Wer diese Hürde nicht schafft, läuft Gefahr, als „Fraktionslose/r“ zu enden.
FRAKTIONSLOSE 
Sie sind die Ärmsten der Armen und leben abseits der Gesellschaft in einem verwahrlosten Randbezirk der Stadt. Nur die Altruan kümmern sich um diese soziale Randgruppe und lassen ihnen regelmäßig Almosen zukommen.
Bei den Fraktionslosen handelt es sich in aller Regel um Menschen, die die Initiation in einer von ihnen gewählten Fraktion nicht bestanden haben und deshalb von der Gemeinschaft verstoßen wurden. Es gibt für sie kein Zurück, denn auch ihre Ursprungsfraktion, in die sie hineingeboren wurden, lehnt sie als Mitglieder ab.



Ok weiter im Programm. Kommen wir nun zum Cover. Ich finde es ist sehr schön gestaltet und wurde auch vom amerikanischen übernommen. Ok, farblich nicht ganz zu 100% aber wen interessiert das schon ;) Auf dem Cover ist das Symbol der Ferox zu sehen. Da sich der Band ja auch hauptsächlich um diese Fraktion dreht, verständlich warum es drauf ist. Nicht mehr lange und in Amerika wird Band 2 veröffentlicht und zwar heißt er: Insurgent. Auf diesem Band sehen wir den Baum der Amite. Wer den ersten Band gelesen hat, kann sich vorstellen warum er diesen Band ziert.



Die Autorin:
Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde, und mit dem sie in den USA auf Anhieb die Bestsellerlisten stürmte.






Fazit:
Leute, ich kann euch das Buch nur wärmstens empfehlen. Ich bin auch gerade am kämpfen, welches Buch diesen Monat Buch des Monats wird, da ich von Purpurmond auch begeistert war aber auch eine andere Art und Weise. Hier das Buch hat absolutes Sucht potential. Ich bin mir auch sowas von sicher das die Geschichte um Tris und Four verfilmt wird. Es muss >.<
Das Buch verdient mehr als nur 5 Cuppies. Ach, ich bin ja so begeistert von dem Buch Lob*


Ah genau, und hier noch einmal der Trailer, finde ihn so toll gemacht^^




3/23/2012 / by / 8 Comments

Kommentare :

  1. schöne Rezi ♥
    die Übersicht über die Fraktionen finde ich praktisch :)

    AntwortenLöschen
  2. ich will das Buch auch lesen... hab mir selbst leider ein Bücherkaufverbot gegeben... naja egal ich "verfolge" dich jetzt aus. Die Cupcakesliebhaber müssen zusammenhalten

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch steht auch schon seit langem auf meiner Wunschliste und habe bis jetzt nur gutes gehört, bin mal gespannt wenn ich das Buch lese wie es mir gefällt.

    AntwortenLöschen
  4. Da ist ja jemand seeehr begeistert :). Ich war es aber auch :). Ist auch einfach ein klasse Buch!

    Verfolge dich nun über Bloglovin und GFC :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Das mit den Farben geht irgendwie nicht :( weiß nicht, wo das umgestellt wird...

    AntwortenLöschen
  6. Echt eine toll gemachte Rezension!!!

    Ich habe dich übrigens getaggt:
    http://fantasybookshelf-buecher.blogspot.de/2012/03/filmstockchen-funf-fragen.html

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Was eine tolle Rezi und süßer Blog.
    Ich werde direkt mal Leser.
    LG Mandy
    PS: Ich würde mich freuen, wenn du auch mal bei meinem Blog vorbei schaust.
    http://glutton-for-books.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Die Bestimmung werde ich bald lesen. Habs gewonnen und freue mich tierisch darauf es bald zu lesen. Schöne Rezi übrigens:)

    Hab dich gerade entdeckt und bin gleich mal Leser geworden :=) Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust

    LG Sophie

    AntwortenLöschen

Post Top Ad