16. Mai 2017

{Rezension} Die heimliche Heilerin und der Medicus #2 von Ellin Carsta

K L A P P E N T E X T

Köln 1395: Seit dem Prozess gegen die »heimliche Heilerin« sind sieben Jahre vergangen. Madlen ist glücklich vereint mit Johannes, sie haben zwei Kindern das Leben geschenkt.
Durch eine zufällige Begegnung trifft Madlen auf einen reisenden Medicus, der in Worms Halt gemacht hat und eigentlich auf dem Weg nach Heidelberg ist, um dort Medizin an der Universität zu lehren. Sie ist von dem Mann begeistert und will so viel wie möglich über die Heilkünste lernen, die ihm in Salerno vermittelt wurden. Sie kämpft gegen gesellschaftliche Konventionen sowie die Eifersucht ihres Mannes und setzt alles daran, ein Studium beim Medicus aufnehmen zu können.
In der Zwischenzeit wird Johannes vom Bischof nach Köln zurückbeordert. Dort hat sich eine Reihe von Morden an einigen hochgestellten Persönlichkeiten zugetragen. Johannes ermittelt und gerät selbst in höchste Gefahr.

M E I N E     M E I N U N G

Endlich bin ich bei Band 2 angekommen. Nachdem ich ja mit Band 3 angefangen habe, hatte ich mich besonders auf den Teil hier gefreut weil Madlen hier zum ersten Mal auf den Medicus trifft. 
Auch dieser Teil wird abwechselnd aus der Sicht von Madlen und Johannes erzählt. Auch hier ärgert man sich über die Cliffhanger weil sie richtig interessant sind und wissen will, wie es mit Madlen oder Johannes weiter geht und nicht wieder den anderen Partner, aber dann liest sich wieder ein und ist gleich wieder total gefesselt. So mag ich es.
Diesmal muss ich gestehen, das mir die Handlungen nicht ganz so realistisch rüberkommen wie im Band davor oder danach. Es läuft für jeden Charakter irgendwie "zu glatt". Natürlich passiert hier und da ein Mord der nicht sein sollte, aber ohne die Morde etc hätte die Autorin ja nichts zu berichten ;)

Trotzdem kaufe ihr der Autorin ab, das wir uns hier im Mittelalter befinden. Die Sprache ist verständlich und wenn mal "Fremdworte" auftauchten, konnte man sich gut vorstellen, was damit gemeint ist.

Trotzdem fehlt mir ein Nachwort von der Autorin. Ich hätte da schon einige Fragen und zwar was von dem, was passiert ist, auch wirklich passiert ist? Also wurde wirklich während der Zeit verstärkt in Heidelberg für die Frauenrechte eingestanden? Konnten Frauen wirklich schon so lange in Italien studieren? Kann aber auch sein das ich einfach nur verwöhnt bin von den Nachworten von Sabine Ebert und ihren Hebamme Büchern. 😅

D I E     R E I H E

Band 1 Die heimliche Heilerin
Band 2 Die heimliche Heilerin und der Medicus
Band 3 Die heimliche Heilerin und die Toten


F A Z I T

Leider hat mich der zweite Teil der Serie nicht ganz so umhauen können wie der erste und dritte. Ich habe mir ein wenig mehr erhofft zwischen Madlen und der Medicus Story. Trotzdem hat mich das Buch total gefesselt und ich musste mich zwingen, es nicht so schnell "auszulesen".




Infos
Reihe: Die heimliche Heilerin
Erscheinungsdatum: 19.06.2016
Verlag: Amazon Publishing Tinte und Feder
Seitenzahl: 380
Preis: 9,99
5/16/2017 / by / 0 Comments

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Post Top Ad