18. April 2017

{Rezension} Calendar Girl #2 Februar - Audrey Carlan

K L A P P E N T E X T

Mr Februar ist Franzose. Was Mia von ihm über die Liebe lernt, wird sie nie vergessen.
Mias Mission, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben, geht weiter. Den Februar verbringt sie im Atelier des weltbekannten Künstlers Alec Dubois. Er braucht sie als Muse für seine neue Fotoserie und zahlt bereitwillig 100.000 Dollar dafür, dass Mia ihm einen Monat lang Modell steht. Und er ist so unfassbar attraktiv, dass Mias Grundsatz, nicht mit den Kunden ins Bett zu gehen, erneut ins Wanken gerät. Doch Alec hat auch die Gabe, Mias verletzliche Seite zu sehen.

M E I N E     M E I N U N G

In Runde trifft Mia auf Alec Dubois, Künstler und Franzose. Und natürlich wieder mega heiß. Diesmal soll sie dem Kunden als Muse und Fotomodell dienen. Natürlich meistert sie diesen Job auch wieder fabelhaft. Irgendwie nervt es das Mia gleich wieder mit offenen Armen empfangen wird und sie Alec gleich an den Hals springt obwohl sie doch eigentlich so in Wes (Mister Januar) verliebt ist. Aber klar, sie haben sich ja als Freunde getrennt.
Aber wir wissen ja, sie macht das alles nur, um die Schulden ihres Vaters zu bezahlen, der immer noch mit Koma im Krankenhaus liegt.

Dieser Teil der Serie fand ich jetzt eher schwächer als den Vorgänger und ziemlich vorhersehbar aber trotzdem schafft die Autorin, durch ihre einfache Art den Leser zu fesseln.
Die Sex Szenen sind nichts außergewöhnliches und auch nicht explizit. Aber mit der Zeit stumpft man bei den Parts einfach ab und will wissen wie die Story weiter geht. 

F A Z I T

Februar konnte mich jetzt nicht so arg überzeugen wie der Januar aber der Vorgeschmack auf den März klingt schon sehr lecker ;) Deswegen schnell diesen Monat rumkriegen und schnell zum nächsten Teil.




Infos
Reihe: Calendar Girl
Erscheinungsdatum: 27.06.2016
Verlag: Ullstein
Seitenzahl: 114
Preis: 2,99
ISBN: 9783843713528
4/18/2017 / by / 0 Comments

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Post Top Ad