5. März 2013

Göttlich verliebt von Josephine Angelini


Originaltitel: Goddess
Genre: Jugendbuch, Griechische Mythology
ISBN: 978-3-7915-2627-0
Verlag: Dressler Verlag
Seitenanzahl: 464 Seiten
1. Auflage März 2013 Hardcover mit Schutzumschlag

Klappentext
Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?
Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas?

M E I N E   M E I N U N G

Endlich, endlich das Finale der Göttlich Trilogie ist da und... und ist so schnell ausgelesen T_T Ein Pageturner erster Klasse und so schnell vorbei, warum Frau Angelini, warum ist die Serie nur zu Ende?

Im letzten Teil der Trilogie steht ein zweiter Trojanischer Krieg bevor. Da sich im letzten Band das Blut aller Häuser vermischt hat, wollen sich die Götter nun an allen Scions rächen und töten. Einzig und Allein Helen kann sich gegen sie stellen, nur ist da noch das Problem, das das Orakel den Tyrannen vorher prophezeit hat und dieser die Welt vernichten will. Hach ist das stressig ;) Wie gut das Helen Lucas, Orion und die Familie Delos zur Hilfe hat. Zusammen lässt sich bestimmt einen Weg finden, um die Götter zu bekämpfen. Nur werden die am Ende wirklich siegen? Kann man alte Götter besiegen ohne Verluste davon zu tragen?

Göttlich verliebt ist richtig super, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu erzählen. Geschichtlich setzt er da an, wo er beim zweiten Teil aufgehört hat. Diesmal hatte ich im Gegensatz zu Göttlich verloren keine Probleme gehabt, mich wieder in die Geschichten rein zu lesen. Neu in diesem Band sind die Flashbacks von Helen. Im letzten Band hatte sie aus dem Fluss Lethe getrunken und nun erinnert sie sich Stückweise an ihre alten Egos. Wir bekommen mit, wie sie damals als Helena von Troja und Guinevere agiert hat. Sehr, sehr spannend sind diese Passagen. Es wird so einiges Erklärt und es wird verdeutlicht, wie stark die Linie von Helen eigentlich ist. 
Da uns im letzten Band ein neuer Krieg der Götter gegen Scions bevorsteht, treffen sich auch alle Häuser um Kriegsrat zu halten. Ich finde es interessant, wie die einzelnen Häuser zueinander stehen und wie einige Personen sich verhalten die man vorher nur aus "Erzählungen" her kennt. Diese ganze Versammlung, generell alles was passiert liest sich so unglaublich flüssig und man kann das Buch nicht aus der Hand legen. Über GoodReads habe ich von anderen Bloggern hören können, das die Story süchtig macht, erst habe ich das auch nicht geglaubt aber dann. Leute, lest es wirklich selbst und lasst euch überzeugen!

Viele neue Charaktere erscheinen in diesem Band. Das macht alles sehr viel interessanter aber keine Angst, man verliert nicht den Überblick. Obwohl ich immer wieder nachgucken musste, wer jetzt nochmal Tantalus und wer Daedalus ist. Auch in diesem Band gibt es am Ende das tolle Glossar, in dem steht, wer wer ist. Sehr praktisch, kann ich nur empfehlen da vorher nochmal rein zu schauen.
Es ist auch sehr schön mitzuverfolgen, wie sich unsere drei Hauptprotagonisten weiter entwickeln. Lustig, traurig und mitfühlend zugleich. Aber zum Ende hin authentisch ihrem Verhalten gegenüber.

Das Einzige, was mich wirklich gegen Ende hin gestört hat, war eine richtig miese Übersetzung, die sich bis zum Schluss hartnäckig hält. Orion nennt Cassandra Kitty-Katze.... oh bitte Leute. Ich glaub jeder kann sich denken das er im Originalen zu ihr kitty-cat sagt. Das hätte man doch wirklich eins zu eins übernehmen können. Ich glaube aber, ich bin die Einzige die sich darüber so aufregt xD

Z I T A T

>>Der Held, der Liebhaber, der Beschützer, der Tyrann - haben die Bühne betreten. ... Mesis schickt ihren Boten, uns erblinden zu lassen! Dunkelheit! Dunkelheit bricht herein! ... <<
- Seite 162

Z U M    B U C H

Göttlich verliebt ist nun das Ende der Göttlich Trilogie.

  • Göttlich verdammt
  • Göttlich verloren
  • Göttlich verliebt

Alle 3 Bände sind hier in Deutschland zu kaufen. Hier nochmal ein Bild aller Bände zusammen. Hach, wie schön :3

Ansonsten ist das Buch auch ohne den Umschlag wieder recht hübsch gestaltet worden.


Ich muss aber gestehen, das mir das Cover von Band 1 immer noch am besten gefällt. Band 2 geht gar nicht und 3 ist wieder okay. Diese Nase >.< 

Besucht doch auch die Homepage von der Göttlich Seite. www.goettlich-trilogie.de/

Am 16.03.13 wird Frau Angelini auch auf der lit.cologne sein... ich auch :) Hoffe ich kann ein Autogramm ergattern :) Auf der Leipziger Buchmesse wird sie auch sein, nur ich nicht xD Vielleicht habt ihr da auch die Chance, sie zu sehen und eine Signatur zu bekommen ;)

C O V E R

So, was haben wir denn so an Covern da? Einmal das Deutsche, ist ja klar, dann US, UK und Italien. Ehrlich gesagt gefällt mir nichts davon xD Aber wenn dann das italienische Cover >.<


Deutsch | US | UK | Italien

F A Z I T

Göttlich verliebt von Josephine Angelini ist ein würdiger Abschluss der Göttlich Trilogie. Die Spannung steigert sich von Band zu Band. Wo man am Anfang noch dachte, das die Geschichte ein griechischer Abklatsch von Twilight sein sollte, wird mit der Zeit bestimmt gemerkt haben, das diese Aussage kein Hand und Fuß hat. Diese Trilogie ist so viel mehr! Man fühlt mit Helen und Co, fiebert mit wenn es um das Entscheiden ihrer Lieblinge geht, hach, der letzte Teil ist wirklich, wirklich ein Pageturner³!
Frau Angelini hat wirklich eine sehr gute Serie geschaffen, die einen mit reist und auch Lust an der griechischen Mythologie vermittelt. Ein würdiger Abschluss der Serie und hat volle 5 Mietzen verdient!




3/05/2013 / by / 5 Comments

Kommentare :

  1. Ich stimme dir zu 100% zu. ;)
    Gestern habe ich das Buch auch beednet und bin völlig begeistert. Tolle Rezi.
    LG
    Mandy

    AntwortenLöschen
  2. Oh mann ich möchte diese Buch unbedingt lesen! Erstmal muss aber der zweite Band her...

    Zu Silber von Kerstin Gier: Ja, oder? Ich erwarte jetzt irgendwie schon vool viel von dem Buch...
    Ich fand am Anfang auch, das die Cover der Edelsteintriologie strange aussehen, aber jetzt liebe ich sie einfach, weil sie einfach so supertoll zur Geschichte passen. Ich hoffe hier ist das auch so.
    Haha, musste gerade Liv Taylor googlen xD...

    LG FantasyBookshelf

    AntwortenLöschen
  3. Also ich liebe ja die deutschen Cover, besonders von Band 1! SO!!!!! :D

    AntwortenLöschen
  4. Wow, echt super Rezi! Und mit kitty katze hast du echt recht. Ich mein wie klingt das denn? In echt würde das niemals jemand so sagen

    Ansonsten... wunderschöner blog, tolle Gestaltung!

    AntwortenLöschen
  5. Ich hebe mir den dritten Band noch auf, aber ich kann auch kaum noch warten :D Ohne Schutzumschlag sieht der dritte Band allerdings etwas krank aus, finde ich. Grün und orange-rosa? Naja, wems gefällt^^
    Achja, danke für die tolle Rezi ;D

    AntwortenLöschen

Post Top Ad